Direkt zum Inhalt

Digitalisierung in der Hotellerie

Geschrieben am 15.07.2019

Automatisierung und Auslagerung von Rezeptionsaufgaben

Digitale Services unterschiedlicher Arten verändern die Arbeiten an einer Hotel-Rezeption schon seit längerem und werden sich weiter etablieren und festigen. Darüber sind sich Tourismus- und Hotelexperten einig. Webseiten, online Buchungstools sowie digitale Erfassung von Gästedaten gehören bereits zum Standard in einem Hotelbetrieb.

Die Weiterentwicklung neuer Möglichkeiten geht stets voran und bringt immer wieder neue Möglichkeiten und Angebote, welche die Arbeiten an der Rezeption erleichtern und vereinfachen. Wir stehen hier vor einem großen Umbruch. Der Mensch und die Kommunikation zwischen den Menschen werden jedoch nach wie vor Dreh- und Angelpunkt für Erfolg und/oder Misserfolg sein! 

Digitalisierung

Erleichterung und Entlastung von Rezeptionspersonal

Unterschiedliche Programme und Applikationen können den Arbeitsalltag von Rezeptionspersonal erheblich erleichtern. Zum Beispiel ein über Schnittstellen verknüpftes Hotelprogramm integriert Zimmer-Buchungen auf unterschiedlichen Plattformen, Gästedaten für Newsletter und vieles mehr.

Viele offene Fragen von Gästen kommen an der Hotelrezeption jedoch noch auf die Mitarbeiter zu. Diese könnten im Vorfeld bereits auch mit einer digitalen Gästemappe beantwortet werden. Diese digitale Gästemappe beantwortet beispielsweise Fragen zum A-Z des Hotels, zu den Veranstaltungen, Wetter, Ausflugszielen oder der aktuellen Speisekarte. Die Inhalte dieser digitalen Gästemappe können ganz einfach an den jeweiligen Betrieb angepasst und individualisiert werden. Ebenso können aber auch Daten von Veranstaltungen oder POI's aus einer überregionalen Datenbank übernommen werden. Die Möglichkeiten und Erweiterungen sind hier sehr vielseitig.

Gerne informieren wir Sie persönlich zu diesem neuen Produkt von webtourismus.at.